September 21, 2014

{Rezension} Alles Liebe, deine Lise von Brigitte van Aken / Mixtvision Verlag

Der Mixtvision Verlag existiert seit 2005 und ist damit noch ein recht junger Verlag, welcher unabhängig ist und bei dem es vor allem um Kinder- und Jugendliteratur geht. Die Gestaltung von Kinder- und Jugendliteratur beschreibt der Verlag selbst als anspruchsvoll und zugleich unterhaltsam. Er schreibt auf der eigenen Homepage: „Vor allem aber liegt es uns am Herzen, Neugier zu wecken und Kreativität zu fördern. Unsere Bücher sollen zu eigenverantwortlichem, kritischem Denken anregen.". Im Programm selbst findet man außerdem eher unbekannte Autoren und ausgewählte Bücher, die sich meist um ein spezielles Thema drehen, was mir grundsätzlich sehr gut gefällt.

Ich bin selbst nur zufällig auf diesen Roman und schließlich auch auf den Verlag gestoßen und war gleich positiv überrascht. Nach eigener Anfrage beim Verlag bekam ich rasch und herzlich eine Antwort und nur wenige Tage später lag das Rezensionsexemplar in meinem Briefkasten.




Klappentext:
Nach einer Abtreibung landet die fünfzehnjährige Lise im Internat. Sie vermisst ihr Zuhause, ihre Grossmutter und ganz besonders Nishan, den Vater ihres ungeborenen Kindes. Halt findet sie in den E-Mail an ihre Oma. So begibt sich Lise auf Spurensuche in die Vergangenheit und entdeckt erstaunliche Parallelen in ihrer beider Leben.

Ein moderner Briefroman über die Liebe und das Leben.


Meine Meinung:
Das Buch an sich macht auf mich einen sehr hochwertigen und festen Eindruck und auch die farbliche Gestaltung gefällt mir sehr gut. Das Cover ist meiner Meinung nach sehr passend gewählt: Die alte Kamera verbindet Lises Leidenschaft für die Fotografie mit der Vergangenheit ihrer Oma und auch der Titel im Schreibmaschinenstil deutet auf den Briefroman hin.

Das Thema Schwangerschaft bzw. Schwangerschaftsabbruch scheint heute noch immer bei vielen ein Tabuthema zu sein und auch in den Medien kommt dieses Thema oftmals auch eher als bei naiven und vor allen Dingen ungebildeten Teenagern auf. (Wer kennt sie schon nicht, die Teenagermütter von RTL..). Lise dagegen ist klug und macht sich selbst ihre Gefühlen und Handlungen bewusst. Sie setzt sich mit ihrer Abtreibung auseinander, spricht darüber mit ihrer Großmutter, verleugnet nicht.


Dieser Briefroman handelt jedoch nicht nur von Lise, ihrer Liebe zu Nishan und ihren Umgang mit der Abtreibung, sondern zum gleichen Teil auch von ihrer Großmutter Elizabeth, ihrem Leben und ihren Erinnerungen, von denen sie ebenfalls in fast jedem ihrer Briefe schreibt und durch die so einige Parallelen zwischen Lise und ihrer Großmutter deutlich werden. Hier erkennt man als Leser ebenfalls eine ganz innige und vertrauliche Beziehung zwischen Nichte und Großmutter und lernt beide als sehr starke und mutige, aber auch als sehr verletzliche Frauen kennen. 
Und obwohl Lise und Elizabeth im Mittelpunkt des Romans stehen, erfährt man als Leser auch genug über die anderen Protagonisten. Ob dies nun durch Erzählungen und Beschreibungen von Lise und Elizabeth passiert oder eben durch kurze SMS-Mitteilungen und E-Mails.


Obgleich ich doch kein wirklicher Fan von Briefromanen bin, gefällt mir diese Form in Alles Liebe, deine Lise", was sicherlich auch an dem wunderschönen Schreibstil der Autorin liegt und den langen und erzählenden Briefen.

Insgesamt lässt sich also sagen, dass mir Alles Liebe, deine Lise" von Brigitte van Aken sehr gut gefallen hat und ich die eigene Beschreibung des Verlags als anspruchsvoll und unterhaltsam mit diesem Roman bzw. mit dieser Rezension wirklich widerspiegeln möchte. Der Roman punktet mit starken Charakteren, einem sehr gut und anspruchsvoll umgesetzten "Tabuthema" und einem wunderbaren Schreibstil.

Falls ich also euer Interesse für den Roman und/oder den Verlag wecken konnte schaut doch am besten hier vorbei: http://www.mixtvision-verlag.de. Ich selbst möchte mich herzlich bei dem Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken und werde in Zukunft sicherlich noch mehrmals vorbeischauen.

1 Kommentar:

  1. Hi!
    Ich habe dich für den liebsten Award TAG nominiert und würde mich sehr freuen, wenn du mitmachen würdest ;).

    LG Sarah <3

    AntwortenLöschen